Dorfgastein - Gasteiner Tal - Winter - Sommer & Winter - Salzburg-Rundgang

Gasteiner Tal - Allgemeine Informationen über Dorfgastein

Die erste Ortschaft, in die man nach der wildromantischen Gasteiner Klamm kommt, ist Dorfgastein (836 m). Im Ortszentrum kann man die teil-barockisierte Pfarrkirche aus dem 14. Jahrhundert nicht verfehlen. Sie ist den Heiligen Rupert und Virgil geweiht. In der Kirche ist vor allem die spätgotische Madonna, die das nackte Jesuskind trägt, beachtenswert.

Wer sich nicht nur tagsüber auf der Piste tummeln will, kann hier ebenso Nachtschifahren.

Aber auch zusätzliches Freizeitvergnügen ist in Dorfgastein sehr variantenreich. 30 Kilometer Loipen gibt es für Langläufer, Winterwanderern stehen 20 km Wege zur Verfügung.

Frische Luft tanken kann man auch auf der Naturrodelbahn, der Eisstockbahn oder beim Pferdeschlitten fahren.

Für Abenteurer gibt es das ganze Jahr über Kurse im Paragleiten.

Und alljährlich im Jänner findet in Dorfgastein das Internationale Wintermeeting für Drachenfliegen und Paragleiten statt.

Vor allem mit Kindern ist der Besuch im Solarbad mit Riesenwasserrutsche und Kinderspielplatz zu empfehlen.

Die Wintersportsaison wird mit einem Skifestival im März abgerundet und beendet.

Auskünfte:
Fremdenverkehrsverband A-5632 Dorfgastein, Tel: 06432/3393460
Bergbahnen Tel: 06433/7223