Wasserspaß - Sommer - Sommer & Winter - Salzburg-Rundgang

Sommer - Wasserspaß

Das Land Salzburg bietet an Wasserflächen 163 natürliche Seen und 22 eigens dafür angelegte Badeseen. Der größte dieser Seen ist der Wolfgangsee, der ebenso wie der Fuschlsee und der Hintersee zum Salzkammergut gehört.

Am Ufer des Wolfgangsees liegt das weltberühmte "Weiße Rössl", das in der beliebten Operette von Ralph Benatzky besungen wird. Der Wolfgangsee ist ein beliebtes Segelrevier. In den Sommermonaten ist auch die Benutzung von Motorbooten und das Wasserskifahren gestattet. In den Hauptorten am See - St. Wolfgang und St. Gilgen - können problemlos Boote und auch andere Utensilien für den Wassersport gemietet oder auch erworben werden.

Einige Kilometer nördlich von der Stadt Salzburg liegen der Wallersee und die drei Trumer-Seen. Auch diese Seen sind als Segelreviere sehr beliebt. Die gute Wasserqualität lädt auch Schwimmer und Badegäste zur Benutzung der Strandbäder und Gewässer im Salzburger Alpenvorland ein.

Mitten in den Alpen liegt der Zeller See. Wie in den meisten Salzburger Seen ist Segeln auch hier eine beliebte Freizeitbeschäftigung. Der Hauptort des Pinzgaus, Zell am See, bietet neben dem wunderschönen Ortskern eine landschaftlich einzigartige Strandpromenade.

Das Land Salzburg besitzt neben seinen zahlreichen See- und Strandbädern auch 62 Freibäder.

Für Abenteuerlustige bieten sich im Salzburger Land auch andere Wassersportarten wie Kajakfahren, Rafting oder Canyoning an. Anspruchsvolle Wildwasserreviere, wie die Lammeröfen oder der Oberlauf der Saalach, locken Kajak- und Raftingbegeisterte auch aus anderen Ländern nach Salzburg. Das Befahren dieser Abschnitte ist allerdings nur für erfahrene Wassersportler empfehlenswert. Es werden jedoch in vielen Orten Kajakkurse und geführte Rafting-Touren angeboten, die auch Neulingen die Möglichkeit zu einer unvergeßlichen Wildwasserfahrt bieten.
Eine relativ junge Sportart ist das sogenannte "Canyoning", bei der Wasserfälle und schroffe Felsabhänge aus nächster Nähe erfahren und bezwungen werden. Diese Sportart ist allerdings nur in Begleitung erfahrener Führer zu empfehlen.

In den klaren Salzburger Flüssen und Seen herrscht durch die vielen Fischarten ein reges Leben: Es tummeln sich vor allem der Hecht, die Äsche, der Saibling und selbstverständlich auch die Regenbogen- und die Bachforelle.

Mit den großen Seen im Alpenvorland wie auch den Gebirgsseen bietet das Land Salzburg diverse Angelgewässer. Informationen darüber sind in den betreffenden Orten erhältlich.