Infostelle Muhr - Muhr - Nationalpark - Sommer - Sommer & Winter - Salzburg-Rundgang

Muhr - Infostelle Muhr

In der im Jahr 1995 eröffneten Informationsstelle "Schmiedwirtshaus" in der Gemeinde Muhr befindet sich die einzige Nationalparkinformationsstelle des Lungaus. In diesem Informationszentrum, in dem auch das Büro des Fremdenverkehrsverbandes und die örtliche Bücherei untergebracht sind, werden immer wieder verschiedene Wanderausstellungen über den Nationalpark Hohe Tauern gezeigt und Diavorträge für Besucher abgehalten. Großen Anklang findet bei den Besuchern das EDV-gestützte Besucherinformationssystem über den Nationalpark Hohe Tauern.

Ein weiterer Anziehungspunkt für Gäste in der Gemeinde Muhr ist das "Frumentarium", ein Getreideschaufeld, das zur Erhaltung und Nachzüchtung spezieller alter, bodenständiger Getreidesorten angelegt wurde.

Als museumsdidaktische Ergänzung zum Getreidefeld wurde im Troadkasten "Altwirt" der Familie Lanschützer eine Ausstellung eingerichtet, die die Zusammenhänge zwischen Getreide, Brot und Flachs/Tucherzeugung erläutert.

Die "Bienenköniginnen-Belegstelle", die sich im Bereich "Muritzen" in Hintermuhr befindet, ist für die Nachzucht von Bienenvölkern mit größerem Immunsystem geschaffen worden, um die Bienen gegenüber diversen Krankheiten unempfindlicher zu machen. Zusätzlich werden noch fünf alte Lungauer Bienenstöcke im Ortsbereich von Muhr aufgestellt.

Öffnungszeiten: je nach Aushang