Tauernradweg - Berge erfahren - Sommer - Sommer & Winter - Salzburg-Rundgang

Berge erfahren - Tauernradweg

Ein ganz spezieller und bekannter Radweg in Salzburg ist der Tauernradweg. Er führt die Radfahrer entlang der Salzach, der Saalach und des Inn von Krimml nach Passau. Die Strecke ist insgesamt mehr als 325 Kilometer lang, der zu bewältigende Höhenunterschied beträgt dabei 750 Meter. Zum größten Teil führt der Tauernradweg über beschilderte Radwege und vom motorisierten Verkehr wenig belasteten Straßen.

Dabei können neben unvergleichlichen Naturschauspielen, wie den Krimmler Wasserfällen, der Eisriesenwelt oder der Kitzlochklamm Kulturdenkmäler, wie die Festung Werfen besichtigt werden. Direkt am Tauernradweg liegen auch die Stadt Salzburg mit ihren weltberühmten Sehenswürdigkeiten und das malerische Oberndorf mit seiner Stille-Nacht-Kapelle.
Entlang des Tauernradwegs gibt es für den Ernstfall viele Fahrrad-Reparaturwerkstätten, aber auch zahlreiche Fahrradverleihe.

Für Tagesausflüge und kürzere Radtouren empfiehlt sich die Bewältigung einzelner Etappen des Radweges. Für Interessierte gibt es viele detailreiche Führer in Buch- und Kartenform über den Tauernradweg.

Weitere bekannte und wichtige Radwege sind der Murradweg, der vom Lungau aus der Mur und der Mürz entlang in die Steiermark führt und der Salzkammergutradweg, der an Wolfgangsee und Mondsee vorbei nach Oberösterreich geht.

Möchte man sich der Sorge um die Planung einer Radtour entledigen, so werden im Land Salzburg an mehreren Stellen die Möglichkeiten zu geplanten und auch geführten Radtouren geboten.

Mountainbiker finden im Land Salzburg ebenfalls viele Möglichkeiten zur Ausübung ihrer Passion. Es gibt Mountainbike-Routen jeden Schwierigkeitsgrades. Es sei aber darauf hingewiesen, dass das Befahren von Forst- und Privatstraßen oft nicht gestattet ist.

Detaillierte Informationen darüber, wie genaues Kartenmaterial mit Angaben über Steigungen und Schwierigkeit der Routen, sind jedoch leicht und kostengünstig erhältlich.