Domkapitel - Kirchen und Klöster - Sehenswürdigkeiten - Salzburg-Rundgang

Das Domkapitel

Im Salzburger Domkapitel wird von einer gleichnamigen "Gesellschaft" (den Domkapitularen) den Salzburger Erzbischof.

Die ehemalige Domdechantei wurde 1605 - 1613 errichtet.

Der zweistöckige Bau mit einem Attika-Geschoß sind durch Kordon- und Sohlbankgesimse getrennt.

An der Hauptfassade befinden sich gekuppelte Fenster, im Hof an zwei Seiten Pfeilerarkaden. Dieser ist nach Westen zu einem Nebenhof und einer Sala terrena mit Gartengrotte geöffnet.

Das ehem. Kapitelhaus wurde 1602 - 1606 erbaut und war der Sitz des Domkapitels. Es diente als zentrales Verwaltungsgebäude. Das zweistöckige Gebäude ist durch Sohlbank- und Kordongesimsbänder getrennt. In der großen Vorhalle im 1. Stock sind Wappen des Kapitels an die Decke gemalt. Besonders das Wappen Wolf Dietrichs wird besonders hervorgehoben.

Lageplan und Routenplaner zum Domkapitel:

Das Domkapitel

Vorschläge