Krypta - Details - Dom - Kirchen und Klöster - Sehenswürdigkeiten - Salzburg-Rundgang

Der Dom zu Salzburg - Die Krypta

Auf der rechten Seite der Vierung vor dem Marien-Altar befindet sich der Abgang zur Krypta. Die Anordnung der Krypta richtet sich nach den Fundamenten des romanischen Doms. Es sind auch noch Reste dieses großen Baus sichtbar.

Im Rundturm ist ein Mosaik in den Fußboden eingelassen. Es zeigt die Umrisse der alten Dome im Vergleich zum heutigen Dom.

Die Krypta ist die Grablege für die Erzbischöfe von Salzburg. Im südlich gelegenen Zehneckraum finden sich Grabnischen der Erzbischöfe aus dem 17. und 18. Jahrhundert.

Im nördlichen Teil der Krypta findet man Mauer- und Säulenreste des alten Doms.