Wallistrakt - Fürsterzbischöfliche Residenz - Burgen und Schlösser - Sehenswürdigkeiten - Salzburg-Rundgang

Fürsterzbischöfliche Residenz - Der Wallistrakt

Der Wallistrakt ist eigentlich ein Teil der Alten Universität. Er schließt mit einer Pfeilerhalle über der Franziskanergasse an die Residenz an.

Der Trakt wurde ursprünglich 1606 unter Wolf Dietrich erbaut und 1690 aufgestockt. Der einzige Flügel, der noch original erhalten ist, beinhaltet eine Halle mit zwei Geschossen und einer Mittelsäule aus der Sakristei des Konradinischen Doms.

Als der Wallistrakt 1964/65 umgebaut wurde, fand man zwei römische Mosaike, die höchstwahrscheinlich aus dem 3. Jahrhundert stammen. Die Mosaike wurden dann an der Norseite unter den Arkaden angebracht.