Glockenturm - Details - Festung Hohensalzburg - Burgen und Schlösser - Sehenswürdigkeiten - Salzburg-Rundgang

Festung Hohensalzburg - Der Glockenturm

Schon beim ersten Blick auf die Festung Hohensalzburg fällt der Glockenturm auf. Er ist der rechte Turm (vom Dom aus gesehen), der an den Hohen Stock angebaut ist, und trägt einen grünen "Hut". Der ursprüngliche Rundturm wurde bereits im Jahr 1465 erbaut. Um 1500 wurde er um einen Zinnenkranz erhöht und verstärkt. Gleichzeitig wurde auch der Glockenstuhl aufgesetzt. Im Jahr 1503 wurde dann die Feuerglocke des Meisters Hans Reicher in den Glockenstuhl eingehängt. Im 18. Jahrhundert bekam der Glockenturm schließlich seine charakteristische Haube.

Vom Glockenturm aus hat man einen herrlichen Panoramablick, der bei klarem Wetter eine Fernsicht bis zum Dachstein und in der anderen Richtung zu den Berchtesgadener Bergen erlaubt.