Papagenobrunnen - Auf Mozarts Spuren - Mozart - Kunst & Kultur - Salzburg-Rundgang

Auf Mozarts Spuren - Der Papagenobrunnen

Andreas Praefcke, Wikimedia, CC BY 3.0

Der Papagenobrunnen befindet sich auf einem kleinen Platz, dem Papagenoplatz, in der Pfeiffergasse. Dieser Platz entstand im zweiten Weltkrieg durch schwere Bombentreffer. Die Häuser, die zerstört worden waren, wurden nämlcih nicht mehr aufgebaut, sondern zu einem Platz gemacht.

Jetzt steht auf diesem Platz ein Brunnen, der 1960 von der Salzburger Bildhauerin und Künstlerin Hilde Heger gemacht wurde. Die Bronzeskulptur, die sich auf diesem Brunnen befindet, ist der Vogelfänger Papageno aus der Oper "Die Zauberflöte" von Wolfgang Amadeus Mozart.

Der Salzburgkenner und Mozartinterpret Bernhard Paumgartner beschrieb die Figur als "schlank, knabenhaft, anmutig und etwas alpin" und zählt den Brunnen zu den schönsten Denkmälern der Stadt. Auch allgemein ist der Papagenobrunnen eines der beliebtesten Kunstwerke von Hilde Heger.