Mettensuppe - Weihnachten in Salzburg - Brauchtum - Salzburg-Rundgang

Weihnachten in Salzburg - Die Mettensuppe

Die traditionelle Salzburger Mettensuppe ist als wärmende Mahlzeit nach dem Heimweg von der Christmette gerade richtig. Aber natürlich eignet sie sich auch vortrefflich für jeden anderen kalten Wintertag, zum Beispiel nach dem Schifahren.

Ein Rezept für vier Personen:
Man setzt 25 dag Rindfleisch, Rindsknochen und Suppengrün (Petersilienwurzel, Karotten, Lauch und Zwiebeln) in 5 Liter kaltem Wasser auf. Nach dem ersten Aufwallen lässt man die Suppe auf mittlerer Flamme etwa zwei Stunden kochen. Dann Fleisch, Knochen und Suppengrün entfernen und die Suppe erkalten lassen.

Sorgfältig entfetten. In die heiße Suppe gibt man gekochte feine Fadennudeln, das gekochte Gemüse und in Scheiben geschnittene Frankfurter und Weißwürste. Kurz ziehen lassen und vor dem Servieren mit Schnittlauch bestreuen.