Allgemein - Weihnachten in Salzburg - Brauchtum - Salzburg-Rundgang

Allgemeine Informationen über Weihnachten in Salzburg

Die Weihnachtszeit ist in Stadt und Land Salzburg eine ganz besondere Zeit. Die barocke Stadt verwandelt sich dann in die Bühne eines Märchenspiels. Verschneite Fassaden werden mit Fichtengirlanden und roten Bändern festlich geschmückt, Christbäumchen säumen die Plätze. Hinter den Fenstern brennen Kerzen, wenn sich die Dämmerung früh über die Stadt legt. Es ist eine stille Zeit, eine Zeit der Besinnung, der Familie, des Atemholens.

In den Gebirgstälern freut sich jetzt jeder, der genug Holz für die gemütlichen Kachelöfen eingelagert hat. Man findet Zeit für die einfachen Vergnügungen des Advents. Die Familie sitzt zusammen, man liest Geschichten vor und freut sich an gerösteten Kastanien und Bratäpfeln. Heimlich werden kleine Geschenke für Weihnachten gebastelt.

Die langen Abende laden zu Spaziergängen ein. In der Stadt Salzburg eignen sich dafür vor allem der Mönchsberg, auf dem man die festlich erleuchtete Stadt überblicken kann, oder zum St. Petersfriedhof.