Adventsingen - Weihnachten in Salzburg - Brauchtum - Salzburg-Rundgang

Weihnachten in Salzburg - Das Adventsingen

Der Advent ist einer der Höhepunkte des Salzburger Brauchtums. Das alljährlich im Festspielhaus aufgeführte "Adventsingen" bezaubert nicht nur wegen der Eindringlichkeit der volkstümlich theatralischen Form, sondern auch durch den heiteren Ernst der Laiendarsteller. Gegründet vom Dichter Karl Heinrich Waggerl und dem Volkskundler Tobias Reiser dem Älteren, bringt es jedes Jahr ein Mischung aus traditionellen Hirtenspielen und volkstümlicher Hausmusik mit Hackbrett, Gitarre und Flöte.

Seit Karl Heinrich Waggerls Tod liest ein Schauspieler Waggerls äußerst populäre Erinnerungen an seine Kindheit in Badgastein und die damaligen Weihnachtsbräuche vor. Die Erzählung vom "Christkind mit dem Floh im Ohr" gehört zu den liebsten Weihnachtsgeschichten vieler Salzburger Kinder und auch Erwachsenen.